Grundrecht auf Selbstversorgung

In anbetracht der Entwicklung, welche ich glaube in der Wirtschaft erkennen zu können, nämlich den Menschen im Idealfall absolut abhängig zu machen von einer Dienstleistung, möchte ich folgendes Grundrecht der Öffentlichkeit vorstellen:

Jeder Bürger hat das Recht die Menge an

  • Nahrung
  • Energie
  • Atemluft
  • Wasser

, welche er für sich und seine unmittelbaren
Angehörigen benötigt, abgabenfrei

  • herzustellen
  • aufzufangen
  • zu speichern
  • zu verbrauchen.

Anmerkung:

Der abgabefreie Verbrauch bezieht sich nur auf das Quantum, welches selbst hergestellt bzw. aufgefangen wurde.

Durch dieses Grundrecht wird gleichsam Versuchen von Konzernen wie z.B. Nestle begegnet, welche den Zugang zu Wasser genauso privatisieren wollen, wie es bereits mit den meisten Nahrungsmitteln geschehen ist.

Die Anmerkung ist nötig um den Einflussbereich des Grundrechtes auf die selbstproduzierten Güter zu begrenzen.

Der Punkt „Atemluft“ scheint momentan weit hergeholt zu sein, doch kann man in Städten wie Tokio oder Shanghai oder Peking bereits sehen, dass dort die ersten „Märkte“ entstehen. Und wo Märkte entstehen, entstehen auch Begehrlichkeiten.

Advertisements

2 Gedanken zu „Grundrecht auf Selbstversorgung

    1. Danke für deine Antwort.
      Nein ich habe dazu keine Aktion gestartet und auch keine Website aufgesetzt. Aber wenn du die Idee gut findest, kannst du ja anderen davon erzählen, und wenn genug zusammenkommen, kann man da sicherlich eine Website aufsetzen und eine Petition einreichen. Nur sollte man bei der Petition schon auch einen gewisse Menge an Unterstützern aufweißen können.
      Ich hab nebenbei gesehn, dass es zum Thema „Selbstversorger“ auch Foren gibt. Teilweise angehaucht mit etwas Paranoia, aber das kann man den Menschen in einer Welt wie der unseren auch nicht ganz übelnehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s